Sonntag, 2. Juni 2013

Wachstischdecke

In meinem Esszimmer steht einen runden Tisch, für den ich leider nur wenig runde Tischdecken besitze. Eine alte ausgelutschte runde gelbe Wachstischdecke habe ich, die ist aber inzwischen furchtbar häßlich geworden....
Schon vor einem Monat habe ich mir deswegen auf dem Stoffmarkt Wachstuch in der benötigten Größe gekauft, und endlich sollte jetzt auch eine Tischdecke draus werden.

Aber wie das Wachstuch rund bekommen? Da habe ich mir so beholfen: die Mitte des Wachstuchs ermittelt: die jeweils gegenüberliegenden Ecken mit einem Meterstab verbunden und in der Mitte eine kurze Linie angezeichnet. Danach habe ich mir einfach einen Faden abgeschnitten und ein Stück Kreide drangebunden. Den Faden in der Mitte des Wachstuchs festgehalten, einmal drumrumgemalt, fertig.
Danach das Wachstuch kreisrund an der Wachslinie entlang ausschneiden.

Dann habe ich Schrägband mittig umgebügelt - nicht ganz mittig, sondern so, dass die eine Hälfte ein ganz kleines bischen länger ist als die andere Seite.
Auf der rechten Stoffseite dann einmal komplett rundherum (am Rand entlang) Stylefix angebracht und danach das Schrägband über die Kante geschoben und so am Wachstuch ange"heftet". Dann nur noch das Schrägband mit der Nähmaschine festnähen. Diese Arbeit durfte meine Pfaff 360 Automatic übernehmen. Mit "stinknormalem" weißen Nähgarn und einer 80er Universalnadel hat das ganz wunderbar funktioniert. *freu*
Und so ziert jetzt eine neue Wachstischdecke den Wohnzimmertisch - es kann gekleckert werden. :-)